大连AAAA学校——语桥德语,电话:0411-88122689

语桥德语
当前位置: 语桥德语 > 真题 >

德语试题:DSH试题(18)

时间:2011-05-30 11:04来源:未知 作者:语桥德语 点击:
Arbeit macht krank Arbeitslosigkeit auch Fast acht Millionen Menschen in Deutschland sind auf der Suche nach einem Arbeitsplatz.Hunderttausende dagegen arbeiten weit mehr als der Durchschnitt.Insgesamt 1,8 Millionen Ueberstunden leisten Arb
分享到:

 

Arbeit macht krank Arbeitslosigkeit auch

Fast acht Millionen Menschen in Deutschland sind auf der Suche nach einem Arbeitsplatz.Hunderttausende dagegen arbeiten weit mehr als der Durchschnitt.Insgesamt 1,8 Millionen Ueberstunden leisten Arbeiter und Angestellte jaehrlich in der Bundesrepublik.Dabei sind leitende Angestellte und Manager,die ihrem Beruf oft sechzig und mehr Stunden pro Woche widmen,nicht einmal eingerechnet.Die Schere zwischen Ueberforderung einerseits und Unterforderung durch Arbeitslosigkeit andererseits geht immer weiter auseinander.Das gesunde Mittelma?zwischen Arbeit und Leben scheint langsam verlorenzugehen.Die Berufstaetigen,die zwar intensiv,aber zeitlich begrenzt und als Herr ihrer Zeit arbeiten und deshalb ein ausgeglichenes Leben fuehren,scheinen immer seltener zu werden.Die einen lassen sich von ihrem Terminkalender und den Arbeitsanforderungen terrorisieren,waehrend die anderen in der unbefriedigenden und aengstigenden Leere der Beschaeftigungslosigkeit versinken.

Die seelischen Kosten der beruflichen Leistung sind teilweise erheblich.Nicht nur die Konkurrenz und die Qualitaet,d.h. die Ueberstunden,haben zugenommen,sondern auch die Anforderungen an die Qualitaet der Arbeit werden immer hoeher.Die Mitarbeiter sollen sich teilweise bis zur Erschoepfung fuer ihre Arbeit einsetzen;sie haben kaum noch Zeit fuer soziale Kontakte,fuer eine kleine Unterhaltung unter Kollegen.Sie haben weder Zeit und Ruhe,ueber etwas nachzudenken noch etwas zu planen.Hektisch rasen sie von Termin zu Termin.Im staendigen Kampf um die Karriere wird alles dem falschen Gott Effektivitaet?geopfert.Und wer nicht funktioniert,der verliert seine Stelle oder gibt selber auf.

Das Karlsruher Institut fuer Arbeits-und Sozialhygiene stellte in einer Studie fest,dass jede fuenfte Fuehrungskraft unter ihrem Beruf leidet.Der Erfolg sei fuer manche leitenden Angestellten so etwas wie Salzwasser:Je mehr sie davon trinken,desto durstiger werden sie,bis sie innerlich daran zerbrechen.So werde Arbeit zu Suchtmittel gegen innere Konflikte und Leere.Die bekannten Folgen treten ein,wie stressbedingte Krankheiten ,z.B.Herz-,Kreislaufstoerungen,Magenschmerzen oder Alkohol-und Medikamentenmissbrauch.Aber nach den Erfahrungen der Forscher leidet auch die Psyche unter der uebermaessigen Arbeit.

Die Seele wehrt sich mit Nervenzusammenbruechen,Lustlosigkeit oder noch erhoehter Arbeitssucht.Auch im sozialen Bereich wirkt sich der Stress auf den ueberforderten Menschen aus,und zwar vereinsamt er oder er bekommt Schwierigkeiten mit der Familie und seinen Freunden,weil er sich keine Zeit mehr fuer sie nimmt.
(责任编辑:语桥德语)

关闭X

微信二维码